IKZ Projekt Verbund zum Anlagevermögen im Landkreis Forchheim ist gestartet

14.04.2016

IKZ Projekt Verbund zum Anlagevermögen im Landkreis Forchheim ist gestartet

IKZ-Projekt Verbund zum Anlagevermögen im Landkreis Forchheim ist gestartet

Am 06. April 2016 fand die Auftaktveranstaltung für den Vermögensverbund des Landkreises Forchheim statt.

Sieben Kommunen aus dem Landkreis Forchheim haben eine Interkommunale Zusammenarbeit gegründet, um in den nächsten Jahren gemeinsam ihr Anlagevermögen zu erfassen und zu bewerten.
Eine herausragende Rolle nahm dabei der Landkreis Forchheim selbst ein: die Kreiskämmerin Frau Carmen Stumpf gab nicht nur den Anstoß im Rahmen einer Kämmereitagung, während des Projektes wird auch fachliche und logistische Unterstützung erfolgen. Landrat Dr. Ulm konnte als Hausherr neben den zur Unterstützung angereisten Bürgermeistern Herrn Torsten Gunselmann (Hallerndorf) und Herrn Claus Schwarzmann (Eggolsheim) auch 14 Mitarbeiter aus den Finanzverwaltungen der Teilnehmer begrüßen. In den nächsten drei Jahren werden sich die Verwaltungsgemeinschaft Ebermannstadt, der Markt Eggolsheim, der Markt Gößweinstein, die Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg, die Gemeinde Hallerndorf, die Gemeinde Hausen und die Gemeinde Heroldsbach um den Aufbau des Anlagevermögens kümmern. In den folgenden Jahren werden dann Strukturen gefestigt, damit die Arbeit langfristig fortgeführt wird. In regem Austausch werden sich die Kommunen dabei gegenseitig unterstützen.

Als erste gemeinsame Handlung wurde die arf Gesellschaft für Organisationsentwicklung mbH beauftragt, in einem Verbundprojekt die Gemeinden zu begleiten. Dabei erhalten die Kommunen einen im Arbeitsfortschritt orientierten Schulungszyklus. Zwischen den Schulungen wird in Form einer Hotline Wissen weitergegeben und Lösungen angeboten. Dazu kommen individuelle Elemente vor Ort, um die Qualitätssicherung zu gewährleisten und bei Sonderfällen praktische Hilfe zu geben. Die Zusammenarbeit ist auf fünf Jahre angelegt – drei Jahre Vermögensaufbau und zwei Jahre nachlaufende Unterstützung.

Ihre Ansprechpartnerin:
Monika Huber
Tel.: 0911-2308783
arf@arf-gmbh.de

v.l.: Bgm. Edgar Büttner/Heroldsbach, Landrat Dr. Hermann Ulm, Bgm. Hansjörg Zimmermann/Gößweinstein, Bgm. Gerd Zimmer/Hausen, Monika Huber/arf GmbH, Carmen Stumpf/Fachbereichsleitung Finanzmanagement.

Zurück