Senat der Freien und Hansestadt Hamburg beschließt ersten doppischen Haushalt

01.07.2014

Senat der Freien und Hansestadt Hamburg beschließt ersten doppischen Haushalt

Der Hamburger Senat hat den ersten rein doppischen Haushaltsplanentwurf 2015/2016 beschlossen. Die kameralistische Haushaltsführung ist damit in diesem Bundesland endgültig Vergangenheit.

Die Grundlage dafür legt das Projekt „Strategische Neuausrichtung des Haushaltswesens“ (SNH). Ziel ist es, die bisher auf kameraler Grundlage vollzogenen Verfahren der staatlichen Haushaltswirtschaft in allen Behörden und Bezirksämter bis zum 01.01.2015 auf ein doppisches sowie ziel- und ergebnisorientiertes System mit Produkthaushalt umzustellen. Die arf GmbH ist hierbei, gemeinsam mit Steria Mummert und akquinet, maßgeblicher Partner der Freien und Hansestadt Hamburg — von der Konzeption und Realisierung mit SAP-ERP und SAP-BI über die Qualitätssicherung und Produktivsetzung bis hin zur Organisationsentwicklung und Einführung in allen Behörden.

Zurück