Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV-SV): Prozess- und Organisationsanalyse des GKV-Spitzenverbandes

15.10.2014

Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV-SV): Prozess- und Organisationsanalyse des GKV-Spitzenverbandes

Der GKV-Spitzenverband wurde 2007 im Zuge einer Organisationsreform im Rahmen des GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetzes gegründet und erfüllt seit 2008 seine gesetzlichen Aufgaben. Die Aufgaben des GKV-Spitzenverbandes wurden in den letzten Jahren stetig ausgeweitet und es ist zu erwarten, dass er auch künftig neue Aufgaben vom Gesetzgeber erhalten wird.

Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, hat der GKV-Spitzenverband die arf GmbH gemeinsam mit der Prognos AG beauftragt, eine Prozess- und Organisationsanalyse vorzunehmen, die insbesondere die Ablauforganisation und Aufbauorganisation untersucht, bewertet und Optimierungsvorschläge erarbeitet.

Folgende zentrale Fragen stehen dabei im Vordergrund:

  • Sind die Personalsituation, die Organisationsstrukturen und die zentralen Arbeitsprozesse innerhalb des GKV-SV hinsichtlich der gestellten Aufgaben und Anforderungen angemessen und effizient?
  • Ermöglichen die derzeitigen Organisationsstrukturen und die zentralen Arbeitsprozesse einen ausreichend flexiblen Umgang mit zukünftigen Änderungsbedarfen aufgrund veränderter gesetzlicher und anderer Rahmenbedingungen?
  • Wie lässt sich die Gewinnung, Motivation und Bindung hochqualifizierter Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter für die sehr spezifischen und anspruchsvollen Aufgabenstellungen des GKV-SV unter den genannten Rahmenbedingungen erhalten bzw. steigern?

Zurück