Staatsbetrieb Sachsenforst

16.01.2012

Staatsbetrieb Sachsenforst: Übergabe des Evaluationsgutachtens an das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Nach der bayerischen wurde mittlerweile auch die sächsische Forstreform durch die arf GmbH evaluiert: Nach dem Zuschlag der Evaluation des Staatsbetriebs Sachsenforst hat die arf GmbH dem Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft das Evaluationsgutachten überreicht.

Gemeinsam mit zwei Forstwissenschaftlern von der TU Dresden, Prof. Dr. Weber und Prof. Dr. Erler, wurde der Staatsbetrieb fünf Jahre nach seiner Gründung sowie drei Jahre nach der Verwaltungs- und Funktionalreform auf der Grundlage der Ergebnisse der Wirtschaftsjahre 2009 und 2010 untersucht. Neben den rechtlichen Rahmenbedingungen für die Steuerung des Staatsbetriebs wurden auch die Aufbau- und Ablauforganisation mit dem Ziel der Verbesserung der nachhaltigen Aufgabenerledigung evaluiert.

Die Ergebnisse der Evaluation können am besten mit der zukunftsorientierten Formel "Die unternehmerische Ausrichtung stärken. Den eingeschlagenen Weg zum erfolgreichen Unternehmen mit nachhaltigem Naturraummanagement konsequent fortsetzen!" zusammengefasst werden.

Die arf GmbH bedankt sich auf diesem Wege beim Auftraggeber, beim Staatsbetrieb Sachsenforst sowie bei den Forstwissenschaftlern der TU Dresden für das entgegengebrachte Vertrauen, für den fachlichen Austausch sowie die angenehme Zusammenarbeit.

Weiterführende Informationen

Projektbeschreibung

Zurück