Strategische Neuausrichtung des Haushaltswesen in der Freien und Hansestadt Hamburg

20.06.2013

Strategische Neuausrichtung des Haushaltswesen in der Freien und Hansestadt Hamburg

Die arf GmbH wurde im Jahr 2007 gemeinsam mit der Steria Mummert Consulting AG und weiteren Partnerunternehmen mit der Unterstützung der strategischen Neuausrichtung des Haushalts- und Rechnungswesens der Freien und Hansestadt Hamburg beauftragt.

Auftragsgegenstand sind die konzeptionellen, rechtlichen und organisatorischen Grundlagen der Einführung des ersten rein doppischen Haushalts- und Rechnungswesens in einem deutschen Stadtstaat. Das Projekt hat Pilotcharakter für Länder und Kommunen in Deutschland. Im Lauf des Projekts wird auch das bisher kameralistische SAP-Verfahren durch ein neues SAP-Verfahren mit revisionssicheren doppischen Geschäftsprozessen ersetzt. Im Bereich der Haushaltsplanung, -steuerung und –rechnung wird das bisherige ERP-Verfahren auf Basis von SAP-PSM durch ein BI-Verfahren auf Grundlage von SAP-BW/BO abgelöst. Im Zuge des Projekts wird die bisher kameralistische Landeshaushaltsordnung durch eine neue Landeshaushaltsordnung ersetzt, die auf doppischen Prozessen des Haushalts- und Rechnungswesens beruht.

Der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg hat am 18. Juni 2013 den Entwurf der künftigen Landeshaushaltsordnung beschlossen, der nun in die Bürgerschaft eingebracht wird.

Weiterführende Informationen:

Entwurf des SNH-Gesetzes

Zurück