Verbund zum Anlagevermögen im Ammerseeraum gestartet

18.05.2016

Verbund zum Anlagevermögen im Ammerseeraum gestartet

Der mittlerweile 25. Verbund mit Beteiligung der arf Gesellschaft für Organisationsentwicklung mbH startete am 11. Mai 2016 in der Gemeinde Hohenpeißenberg.

Vier Kommunen werden in den nächsten drei Jahren gemeinsam ihr Anlagevermögen erfassen und bewerten: die Verwaltungsgemeinschaft Grafrath und die Gemeinden Hohenpeißenberg, Raisting und Wielenbach.

Unterstützung finden die Teilnehmer bei der arf GmbH, die sie begleitet mit

  • einem dem Arbeitsfortschritt orientierten Schulungszyklus.
  • einem Hotline-Kontingent, das zwischen den gemeinsamen Terminen auf Fragen schnelle Unterstützung gewährleistet.
  • individuellen Terminen vor Ort, um die Qualitätssicherung zu gewährleisten und bei Sonderfällen praktische Hilfe zu geben.

Darüber hinaus steuert als weiterer Partner die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern – akdb – Wissen bei, wie die geschaffenen Vermögensgegenstände auch in die Anlagebuchhaltung kommen und dort gepflegt werden können.

Beim Auftakt in Hohenpeißenberg konnten die Teilnehmer die Ausgestaltung ihres Verbundes definieren – es soll mit den Friedhöfen gestartet werden. In kleinem Maßstab sind hier alle Vermögensbereiche vorhanden – und die neu überprüften und aufgebauten Vermögensverzeichnisse können umgehend die erforderlichen Kalkulationen unterstützen.

Zurück