Zeitschrift "Verwaltung & Management": Fachaufsatz "Herausforderung EPSAS: Chancen und Risiken aus deutscher Perspektive"

04.01.2016

Zeitschrift "Verwaltung & Management": Fachaufsatz "Herausforderung EPSAS: Chancen und Risiken aus deutscher Perspektive"

Anlässlich der 5. Hamburger Fachtagung zur Reform des staatlichen Rechnungswesens am 11./12.06.2015 widmet sich die Ausgabe 05/2015 der Zeitschrift "Verwaltung & Management" dem Schwerpunktthema "Das öffentliche Haushalts- und Rechnungswesen zwischen Europäischer Harmonisierung und anhaltender Staatsschuldenkrise".

Darin enthalten ist der Beitrag
Herausforderung EPSAS: Chancen und Risiken aus deutscher Perspektive
von Helge C. Brixner und Dr. Jörg Erdmann (beide arf GmbH)

Kurzbeschreibung des Inhalts

Die Einführung der EPSAS scheint rechtlich und fachlich gut begründet. Es überrascht mit Blick auf die der öffentlichen Finanzstatistik zugrunde liegenden Statistiknormen nicht, dass die EU die existierenden IPSAS trotz berechtigter Zweifel an deren Eignung als Referenznormen gewählt hat. Die Diskussion in Deutschland sollte sich daher auf die notwendige Weiterentwicklung der IPSAS auf Grundlage des neuen IPSAS-Rahmenkonzepts und die bevorstehende Einführung der EPSAS
konzentrieren, statt erneut in eine Debatte über die Vor- und Nachteile von Doppik und Kameralistik zu verfallen.

Die EPSAS bergen die Chance auf eine Vergleichbarkeit der öffentlichen Haushalte in Deutschland und Europa, aber auch das Risiko einer unreflektierten Übernahme der IPSAS, falls Deutschland sich nicht bald substanziell einbringt. Für jede einzelne Gebietskörperschaft bietet sich die Chance, das Haushalts- und Rechnungswesen nachhaltig zu optimieren.

Zurück