Förderprogrammcontrolling: arf GmbH stellt Basismodell beim Controllerforum vor

Das 6. Controllerforum der dbb akademie fand 2012 erstmalig im Rahmen des 13. Kongresses neueVerwaltung statt. In insgesamt 5 Workshops konnten sich Controller und an Controllingprozessen interessierten Zielgruppen (Führungskräfte, Personalvertreter, KLR-Beauftragte etc.) über aktuelle Projekte im öffentlichen Sektor informieren.

Die arf GmbH unterstützt derzeit das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MWEBWV NRW) bei dem Vorhaben, den Aufwand beim Controlling der Fördermittel zu reduzieren sowie die Effektivität und die Effizienz der eingesetzten Fördermittel zu verbessern. In dem Workshop „Basismodell für das Förderprogrammcontrolling des MWEBWV NRW“ stellte Dominik Becker, Seniorberater bei der arf GmbH, den zahlreichen interessierten Zuhörern das Vorgehen in diesem Projekt vor.

Ziel des Projektes ist es, die Informationsversorgung durch Schaffung einer zentralen Datenbasis zu verbessern. Die Erstellung des Basismodells beinhaltet dabei die Definition eines einheitlichen Sets von Kennzahlen zum Fach– und Finanzcontrolling, die Modellierung von Berichten als Standard für das Förderprogrammcontrolling sowie die Aufbereitung der Überlegungen in Form eines Lastenheftes als Grundlage für die nachfolgende Implementierung mit BI-Technologie (Business Intelligence mit Data Warehouse).

Weiterführende Informationen

Zurück